HANDBALL

Bomben Abwehr führt uns zu deutlichem Sieg

Am 15.10. empfingen wir um 17:30 die HSG Langenargen-Tettnang in der Dietenheimer Halle. Mit Blick auf das darauf folgende Spiel auswärts beim bis dato ungeschlagenen TSV Bad Saulgau 2, waren dies 2 wichtige mögliche Punkte. In der ersten Halbzeit taten wir uns noch recht schwer. Mehr als 3 Tore Vorsprung waren hier nicht drin. Mit dem Halbzeitpfiff kassierten wir dann nochmals ein Tor und mussten uns mit einem Halbzeitstand von 13:11 begnügen. In der 2. Hälfte machten wir dann hinten dicht, ließen in den ersten 19 Minuten der 2. Hälfte gerade einmal 4 Tore zu während wir weiterhin vorne erfolgreich waren. 10 Minuten vor Schluss hieß es dann 24:15 zu unseren Gunsten. Am Ende holten wir uns einen 30:19 Sieg.

Durch eine hervorragende Abwehrleistung in der 2. Hälfte, der wohl besten seit langem, konnten wir uns deutlich gegen die Gäste aus Langenargen durchsetzen. Mit 6:4 Punkten stehen wir hiermit nun auf dem 4. Tabellenplatz und treffen am Samstag, den 21.10. um 20 Uhr auf den Tabellenführer aus Bad Saulgau. Es erwartet uns auswärts ein schweres Spiel gegen die mit 10:0 noch ungeschlagenen Saulgauer.

Herzschlagfinale gegen Biberach

Am Sonntag, den 30. April, gab es das Saisonfinale gegen die TG Biberach 2. In einem knappen Spiel, in dem der Aufstieg in die Bezirksliga auf dem Spiel stand, zogen wir letzten Endes gegen die Biberacher mit Landesligaverstärkung den Kürzeren. Dennoch lieferten wir ein gutes Spiel ab und verlangten unseren Gegnern alles ab. Die erste Halbzeit erwieß sich als sehr zäh: So stark auch unsere Abwehr stand, so wenig brachten wir im Angriff zustande. Nach 7 Minuten waren die Gäste schon 1:4 vorrangezogen. Es dauerte ganze 17 Minuten bis wir uns wieder herangekämpft hatten und den Ausgleichstreffer zum 6:6 erzielten. Bemerkenswerterweiße konnten wir in dieser Zeit Biberach bei gerade einmal 2 (!) Toren halten. Zur Halbzeit stand es dann 7:7 und das Manko war klar: Zu wenig Tore erzielten wir selbst. In den ersten Minuten der 2. Halbzeit deutete sich zunächst an dass sich dies schnell ändern könnte. Durch schnelles Spiel konnten wir uns schon nach 3 Minuten mit 2 Toren absetzen (10:8), allerdings gelang es uns nicht uns weiter abzusetzen. Bis zum 17:17 10 Minuten vor dem Schlusspfiff befanden wir uns auf Augenhöhe. Nach einigen leichten Ballverlusten mussten wir dann schmerzhafte Gegentore hinnehmen, womit es 130 Sekunden vor Schluss 17:20 zu Gunsten von Biberach stand. Selbst daraufhin hatten wir nochmals die Chance durch Gegenstöße den Anschlusstreffer zum 19:20, oder gar den Ausgleich, zu erzielen und die Schlusssekunden nochmals spannend zu machen, doch scheiterten wir in diesem entscheidendem Moment an uns Selbst. 

Nichts desto Trotz können wir erhobenen Hauptes aus der Saison 2016/2017 und dem Saisonfinale gegen den TG Biberach 2 herausgehen. In einer starken Bezirksklasse erspielten wir uns den 3. Platz mit 24:16 Punkten, den Biberachern mit 7 (!) Spielern aus der ersten Mannschaft verlangten wir alles ab! Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Fans die uns am Sonntag unterstützt haben.

D-Jugend feiert Meisterschaft nach Stärkedemonstration gegen Söflingen

Am vergangenen Sonntag konnte unsere D-Jugend einen Meistertitel feiern. Nachdem sie am vorherigen Wochenende noch gegen Ehingen verloren hatten drehten sie jetzt genau dann auf wo es darauf ankam, im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten und Mitkonkurrenten TSG Söflingen 2 um den Wimpel! 10:29 lautete am Ende das beeindruckende Ergebnis. Über das 2:6 in der 8. Minute und das 4:10 in der 14. Minute, erzielte unser Handballnachwuchs das Tor zum 5:11, dem Halbzeitstand. Mit diesem komfortablen Vorsprung konnten wir dann mit Selbstbewusstsein in die 2. Hälfte starten. Trotz des Spielstands wurden wir nicht unvorsichtig und spielten konsequent weiter. In der 23. Minute erzielten wir dann den Treffer zum 10 Tore Vorsprung. In der 32. Minute trafen die Gastgeber ein letztes mal, von da an ließen unsere Jungs keinen Treffer mehr zu, legten gleichzeitig selbst nochmals ein 9 Tore Lauf aufs Parkett. 

10:29! Ein schöneres Ergebnis zum Abschluss der Saison - und damit verbunden dem Meistertitel - kann man sich fast nicht wünschen. Aus einer bärenstarken Abwehr heraus erzielte das Team um Trainer Dominik Lange souverän Tor um Tor und ließen bei den mitgereisten Familienmitgliedern und Fans keinen Zweifel am Erfolg der Mannschaft aufkommen. Starke Leistung Jungs!

Saisonfinale gegen Biberach - jetzt gilts!

Am kommenden Sonntag steigt in der Dietenheimer Sporthalle der Showdown um den Aufstieg. Unsere Männer erwarten die TG Biberach 2 gegen die es schon im Hinspiel heiß her ging. Mit 20:20 trennten wir uns damals zum Abschluss der Hinrunde. In der nun zurückliegenden Saison erzielten beide Mannschaften einen Punktestand von 24:14, wobei die Gäste den besseren Angriff stellten. Dem sollten wir jedoch mit der derzeit besten Abwehr der Liga entgegentreten können.

Zum Saisonfinale gehört natürlich eine Aktion: Jedem Dauerkartenbesitzer winkt ein Freigetränk. Desweiteren dürfen sich die Jugendspieler(-innen) über Verzehrgutscheine für Getränk und Imbiss, jeweils am Stand der HSG und den Illertisser Faustballern bei der Maibaumfeier in Illertissen freuen. 

Nach dem hoffentlich erfolgreichen Spiel und damit verbundenem Aufstieg in die Bezirksliga freuen wir uns darauf diesen bei der Maibaumfeier ausgiebig zu feiern und hoffen darauf bei dieser genau wie beim Spiel zahlreiche Fans und Unterstützer begrüßen zu dürfen. Anpfiff zum Spiel ist um 15 Uhr in der Dietenheimer Sporthalle, die Maibaumfeier beginnt dann um 18 Uhr auf dem Schrannenplatz in Illertissen.

Derbysieg in Vöhringen

Am Sonntag, den 26. März, ging es für uns zum Derby nach Vöhringen. Gleich zu Anfang konnten wir die 2. Mannschaft des SC Vöhringen unter Druck setzen und legten mit 0:3 vor. Nachdem wir uns, trotz 3 vergebener 7-Meter, bis kurz vor der Halbzeit auf ganze 6 Tore absetzen konnten (4:10, 27. Minute) mussten wir in den letzten Minuten der ersten Hälfte die Hausherren nochmals rankommen lassen. 8:11 stand schließlich in der Halbzeitpause dann auf der Anzeigetafel. Die 2. Hälfte begangen wir dann genauso stark wie die Erste. Nach 6 Minuten konnten wir wieder 5 Tore Vorsprung vorweisen, welchen wir bis zur 50. Minute nicht mehr aufgaben. In den letzten 10 Minuten gelang es dem SC Vöhringen 2 nochmals ein wenig Boden gut zu machen, doch brachten wir die 2 Punkte mit 18:21 nach Hause.

Wieder konnten wir uns auf eine starke Torwartleistung stützen. Diese 2 wichtigen Punkte bringt jetzt auch die Konkurrenz aus Wangen und Biberach in Zugzwang, welche am nächsten Samstag aufeinandertreffen. Unser nächstes und vorletztes Spiel dieser Saison bestreiten wir am 22.04. um 20 Uhr in Leutkirch, bevor es am 30. April um 15 Uhr im Saisonfinale gegen die TG Biberach 2 gilt die Vizemeisterschaft entgültig für uns zu entscheiden.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 28. April 2017 um 20 Uhr findet unsere Jahrehauptversammlung im "Rathausstüberl" in Illertissen-Au statt. Hiermit sind die Vorstände des TSV Illertissen, des TSV Dietenheim und des TSV Regglisweiler, sowie alle Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Freunde der HSG Illertal herrzlich dazu eingeladen an dieser teilzunehmen.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht der Geschäftsführer
  4. Bericht der Mannschaften
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Kassiers
  8. Wahl: Kassier
  9. Beratung und Beschlussfassung der HSG-internen Spielgemeinschaftsordnung
  10. Anträge
  11. Vorhaben
  12. Grußwort

Die Geschäftsführung freut sich darauf Euch zahlreich begrüßen zu dürfen.

Anmelden